Weniger tödliche Arbeitsunfälle

2011 weniger tödliche Unfälle bei der Arbeit als im Jahr davor, so die Unfallversicherungen.


Datum:
24.05.2012
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


2011 haben sich weniger tödliche Unfälle bei der Arbeit ereignet als 2010, so die vorläufigen Zahlen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen. Danach verloren im vergangenen Jahr 489 Versicherte ihr Leben bei der Arbeit. 2010 hatte es 519 tödliche Arbeitsunfälle gegeben. Die Zahl der tödlichen Unfälle auf dem Weg zur Arbeit und nach Hause zurück stieg um 22 auf 389. Insgesamt war das Unfallgeschehen leicht rückläufig. Auch die Zahl der Schul- und Schulwegunfälle nahm ab. Die Gesamtzahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle lag bei 934.428 und damit ungefähr auf Höhe des Vorjahreswertes. (SK) Quelle: DGUV

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.