Lkw-Sonntagsfahrverbot ab September wieder in fast allen Bundesländern

Das Lkw-Sonntagsfahrverbot gilt an Sonn- und Feiertagen in der Zeit von 00.00 bis 22.00 Uhr
© Foto: stadtratte/stock.adobe.com

Ausgesetzt worden war es in Folge der Corona-Krise, um die Versorgung der Menschen gewährleistet zu können. Ein Bundesland macht allerdings eine Ausnahme, dort bleibt bis auf Weiteres eine gesonderte Regelung bestehen.


Datum:
28.08.2020
Autor:
John Aukenthaler
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Das im Zuge der Corona-Krise ausgesetzte Fahrverbot für Lastwagen an Sonntagen wird ab 1. September 2020 wieder in nahezu allen Bundesländern gültig sein. Nur im Bundesland Saarland gilt die Ausnahme bis auf Weiteres. Das geht aus einer Liste des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hervor. Darin sind die Zeiträume genannt, für die Ausnahmen vom Sonn- und Feiertagsfahrverbot sowie der Ferienreiseverordnung für Lkw gelten. Das Lkw-Sonntagsfahrverbot gilt an Sonn- und Feiertagen in der Zeit von 00.00 bis 22.00 Uhr für Lkw im gewerblichen Verkehr mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen.

Länderübersicht und Ende der Ausnahmen:

Mit der Aussetzung des Verbots für Transporte mit haltbaren Lebensmitteln und Hygieneartikeln sollte die Versorgung der Menschen gewährleistet werden. Später war eine generelle Ausnahme für alle Güter erfolgt.

HASHTAG


#Fahrverbot

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.