Sprung auf Fahrbahn: Kfz hat Schuld

Glück gehabt: Nur ein Beinbruch
© Foto: picture-alliance

Springt eine Fußgängerin vor Schreck auf die Fahrbahn und wird dabei von einem Auto verletzt, liegt die Schuld beim Autofahrer, berichtet die " Deutsche Anwaltshotline".


Datum:
19.08.2015
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Ein bellender, gegen den Gartenzaun springender Hund hatte eine 15-Jährige erschreckt; das Mädchen machte einen reflexartigen Schritt auf die Fahrbahn und wurde vom Rückspiegel eines vorbeifahrenden Autos erfasst. Sie stürzte, geriet mit dem Fuß unter den Reifen des Autos und brach sich das Bein. Ihre Forderung auf Schadensersatz und Schmerzensgeld lehnte der Pkw-Fahrer ab: Das Mädchen sei regelrecht auf seine Fahrbahn gesprungen. Er habe nichts falsch gemacht oder irgendetwas tun können, um den Unfall zu verhindern.

Das OLG Karlsruhe bewertet die Schuldfrage anders. Das Mädchen habe den Unfall durch den Schritt zur Seite zwar mitverursacht, aber nicht bewusst oder gar vorsätzlich. Ganz abgesehen davon könne der Fahrer nicht beweisen, dass er alles richtig gemacht hatte, so das Gericht.

Beispielsweise sei nicht klar, ob er den nötigen Seitenabstand eingehalten hatte, als er die Fußgängerin überholte. In jedem Fall gehe die Gefahr in einer solchen Situation vom Auto aus. Deshalb müsse der Fahrer den Ansprüchen des Mädchens nachkommen und auch mögliche Folgeschäden des Unfalls bezahlen.

Oberlandesgericht Karlsruhe
Beschluss vom 7.1.2015
Aktenzeichen: 9 U 9/14

HASHTAG


#Verkehrsrecht

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.