157 Alpenübergänge passierbar

Wegen Lawinengefahr sind 43 Pässe gesperrt
(Foto: Oliver Lang/ dapd)

Von den insgesamt 200 meistbefahrenen Alpenpässe sind derzeit 43 für den Verkehr gesperrt.


Datum:
18.01.2012
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Von den insgesamt 200 meistbefahrenen Alpenpässe sind derzeit 43 für den Verkehr gesperrt. Das teilt der Auto Club Europa ACE mit. Das sind zehn weniger als in der Vorwoche. In Österreich wurden unter anderem die Hochgebirgspassagen Arlberg, Zirlerberg, Flexenpass, Gaichtpass sowie die Felbertauernstraße und das Kühtai für den Verkehr wieder geöffnet. Gleiches gilt für Zillertal und Ziller Berg. Auch die Zufahrt Samman zur Schweiz ist frei. In der Schweiz sind die Furka- und Oberalpautoverladung neuerdings auch wieder befahrbar. Neue Sperrungen sind nicht dazu gekommen.

Wegen Lawinengefahr ist in Österreich die L198 von Lech nach Warth gesperrt. Auf der B99 Katschbergpass besteht Kettenpflicht für alle Fahrzeuge. Diese besteht in Frankreich für alle Fahrzeuge auf den Strecken Croix Haute und Lautaret. (vb)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.