Brennerautobahn bringt weniger Gewinn

Die Mauteinnahmen am Brenner sind rückläufig
© Foto: Deutsche Bahn

Die Betreibergesellschaft der Brennerautobahn, die Autobrennero SpA, konnte das Geschäftsjahr 2012 mit einem Reingewinn von 71,8 Millionen Euro abschließen.


Datum:
12.04.2013
Autor:
Redaktion TRUCKER

1 Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Das bedeutet einen Rückgang von 12,5 Milllionen Euro gegenüber dem Jahr 2011. Die negative Wirtschaftsentwicklung hat sich nach Angaben der Autobrennero sowohl durch einen Rückgang der Mauteinnahmen, als auch durch geringere Erlöse bei der Vermietung der Tankstellen und Halteplätze bemerkbar gemacht.

So sanken die Mauteinnahmen um 3,25 Prozent auf 303,2 Millionen Euro, die anderen Erlöse um 15,2 Prozent auf 27,7 Millionen Euro. Die hohen Zinsen in Italien ließen die Einnahmen aus Finanzgeschäften zwar deutlich steigen, dies konnte jedoch den Gewinnrückgang nur abmildern.

Im Geschäftsjahr 2012 gab die Betreibergesellschaft 43 Millionen Euro für Wartungsarbeiten der Autobahn aus. Dies sei wichtig, so die Autobrennero, um die Unfallrate weiter niedrig zu halten. Darüber hinaus tätigte sie Investitionen von 39 Millionen Euro hauptsächlich für den Ausbau der Notspur und den Bau der dritten Spur zwischen Modena und Verona.

HASHTAG


#Brenner

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


Phil None

19.02.2020 - 14:46 Uhr

Ach "nur" über 70 Mio Reingewinn. Sowas ist Jammern auf hohem Niveau.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.