Hamburger Rethebrücke nach Defekt bis 4. September gesperrt

Schiffe können weiterhin die Brücke passieren, der Bahnverkehr im Hafen ist den Informationen zufolge nicht betroffen
© Foto: Petra Schumacher/picture-alliance

Einer der beiden Hydraulikzylinder, die zum Öffnen und Schließen der Brücke benötigt werden, musste der Hafenbehörde Hamburger Port Authority zufolge ausgebaut werden.


Datum:
27.08.2020
Autor:
dpa/John Aukenthaler
Lesezeit: 
1 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Die Rethebrücke im Hamburger Hafen ist nach einem Defekt gesperrt worden. Die Brücke in Reiherstieg verbindet die Hohe Schaar mit Neuhof. Eine Umleitung wurde ausgeschildert, wie die Pressestelle der Hamburger Port Authority (HPA) am Dienstag mitteilte.

Einer der beiden Hydraulikzylinder, die zum Öffnen und Schließen der Brücke benötigt werden, musste laut HPA wegen eines Defekts ausgebaut werden. Nun bleibe die Klappbrücke in geöffneter Stellung. Schiffe können demnach weiterhin die Brücke passieren. Der Bahnverkehr im Hafen ist den Informationen zufolge nicht betroffen. Ab dem Abend des 4. Septembers soll die Brücke wieder befahrbar sein.

HASHTAG


#Brücke

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.