-- Anzeige --

Sauerlandlinie: Brückenneubau soll in fünf Jahren stehen

Reine Ersatzbauwerke  wie die Talbrücke der Sauerlandlinie sollen künftig schneller umgesetzt werden können
© Foto: picture alliance / Ralf Ibing/Snowfield Photography | Ralf ibing

Wegen einer maroden Brücke ist ein Abschnitt der vielbefahrenen Sauerlandlinie gesperrt. Beim Neubau der Brücke wollen Bund und Land nun Tempo machen.


Datum:
13.12.2021
Autor:
Thomas Burgert/dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Lüdenscheid. Für den Neubau der maroden Talbrücke Rahmede bei Lüdenscheid gibt es einen ersten Zeitrahmen. „Wenn es nach mir geht, sollte die neue Brücke in fünf Jahren stehen“, sagte Elfriede Sauerwein-Braksiek, Leiterin der Niederlassung Westfalen der Autobahn GmbH des Bundes. Dazu müssten aber planungsrechtliche Hindernisse aus dem Weg geräumt werden, sagte sie bei einem Spitzentreffen am Montag, 13. Dezember, in Lüdenscheid. Im Rathaus hatten sich Vertreter des Bundes, des Landes, des Märkischen Kreises und der Wirtschaft zu der seit Anfang Dezember gesperrten Brücke der Autobahn A45 und der aktuellen Verkehrssituation auf den Umleitungsstrecken ausgetauscht.

Nordrhein-Westfalens Verkehrsministerin Ina Brandes (CDU) konkretisierte die Pläne. Weil der Ersatzneubau beschleunigt werden müsse, setze sich das Land beim Bund dafür ein, „dass zukünftig solche reinen Ersatzbauwerke ohne Umweltverträglichkeitsprüfung und erneute Planfeststellung realisiert werden. Damit sind wir Jahre schneller“.

Brücke bleibt für Lkw-Verkehr noch länger gesperrt

Die gesperrte Brücke soll in drei Monaten zumindest für den Pkw-Verkehr wieder geöffnet werden. Dazu wird derzeit an einer Notverstärkung der Konstruktion gearbeitet, nachdem bei Kontrollen Verformungen des Tragwerks entdeckt worden waren. Um zu verhindern, dass schwere Lkw auf die Brücke zwischen Lüdenscheid und Lüdenscheid-Nord fahren, wird derzeit parallel an einer Schrankenanlage für den Schwerlastverkehr gearbeitet.

Derzeit wird der Verkehr bundesweit weiträumig um die Sauerlandlinie umgeleitet. Bereits ab Frankfurt sollen Autos und Lkw über Kassel oder Köln fahren. Nördlich von Siegen wird der Verkehr von der A45 über die A4 abgleitet. An der A1 (Köln-Bremen) wird der Verkehr ab dem Westfhofener Kreuz bei Dortmund umgeleitet. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.