Studie: Low-Cost-LKW im Kommen

Jüngstes Beispiel für Low-Cost-LKW: Erst vor wenigen Wochen führte Daimler die Marke Bharat Benz in Indien ein (Foto: Daimler)  

Die Nachfrage nach kostengünstigen LKW wird steigen.


Datum:
18.03.2011
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Die Nachfrage nach kostengünstigen LKW wird steigen. Im Jahr 2016 werden weltweit über 3,2 Millionen solch preiswerter Nutzfahrzeuge, so genannter Low-Cost-LKW, produziert. Dies prognostiziert nun die Unternehmensberatung Frost & Sullivan in einer Studie. Demnach wird vor allem in den wachstumsträchtigen Ländern Brasilien, Russland, Indien und China der Bedarf an solchen Fahrzeugen wachsen.

Für die großen Automobilhersteller bedeutet dies Handlungsbedarf. Gerade die deutschen LKW-Bauer müssen „neue Plattformen oder neue Fahrzeugtypen schaffen, um diese billigen Fahrzeugtypen in den Markt einzuführen“, erklärt Sandeep Kar, Global Programm Manager beim Beratungsunternehmen. Die Automobilproduzenten stehen vor einer besonderen Herausforderung: Zwar sollen die Lkw nicht viel kosten, dennoch dürfen sie nicht minderwertig sein. Hier bestehen nach Ansicht der Berater große Wachstumschancen. Da allerdings der Wettbewerb und auch der Kostendruck deutlich zunehmen werden, müsste man nach Partnerschaften, Fertigung in Billigländern und nach Ausbildung von starken Beziehungen zwischen Herstellern und Zuliefern streben“, rät Kar. (vb/Quelle: autopresse.de)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.