Supertruck 2014: Alle Augen auf die Sieger

Bevor das Sekt-Spritzen losgeht, werden die Gewinner mit Preisen und Glückwünschen überhauft
© Foto: Annika Bayer

Ein furioses Finale erlebten die Erstplatzierten der drei Kategorien der Supertruck-Wahl 2014 bei der Siegerehrung im Rahmen des Truck-Grand-Prix am Nürburgring.


Datum:
12.08.2014
Autor:
Martin Orthuber

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Noch auf dem Heimweg bedankten sich Jan Baumann und seine Frau Michaela per SMS "recht herzlich für ein unvergessliches Wochenende" am Nürburgring beim TRUCKER. Schon zuvor schüttelte man sich ausgiebig die Hände. Jan Baumann hatte mit seinem "König der Löwen" den ersten Platz unter den Workingtrucks ergattert, und sein LKW schmückte den Stand des Verlags Heinrich Vogel.

Auch Showtruck-Gewinner Manfred Berthold konnte seinen Truck im Infield platzieren und war drei Tage lang nur mit einem glücklichen Lächeln zu beobachten. Schon am Donnerstagabend begannen die Feierlichkeiten mit einer Party am TRUCKER-Stand.

DREI TAGE LANG DREHTE SICH ALLES UM DIE SUPERTRUCK-GEWINNER

Am Samstag waren die drei Gewinner samt Begleitung von Continental in die VIP-Lounge in der Mercedes-Kurve zum Menü eingeladen. "Wann erlebt man so was schon mal?", fragte Berthold, während er sich ein kühles Pils servieren ließ und die Aussicht auf die Rennstrecke genoss.

Oldtimer-Gewinner Markus Scheer war zunächst im Oldtimer-Camp untergebracht, ließ sich am Sonntag nach dem Korso aber vom ADAC Mittelrhein kurzerhand auf den TRUCKER-Stand ins Infield eskortieren und konnte sich fortan kaum der vielen Neugierigen erwehren, die seinen Oldtimer genau in Augenschein nehmen wollten. Scheer hatte den ersten Platz in dieser Kategorie mit seinem Truck bereits vor vier Jahren errungen. Diesmal wäre er nach Stimmen eigentlich nur auf Platz zwei gelandet. Dem eigentlich Erstplatzierten Heiko Schulz aber traf der Hauptgewinn mit seinem Kraz unerwartet. Er wollte die weite Reise nach Nürburg mit seinem 70 Liter schluckenden Oldie nicht antreten und fand in Scheer einen verständnisvollen Kollegen, der seinen Sachpreis gerne gegen das Erlebniswochenende am Ring eintauschte, was er bis zum Schluss nicht bereute.

EIN UNVERGESSLICHES UND UNBEZAHLBARES ERLEBNIS

"Dieses Mal war es noch viel toller als vor vier Jahren", betonte Scheer am Ende. Allein durch das Wetter war die Stimmung gigantisch, die Atmosphäre beim Feuerwerk am Samstagabend unvergleichlich. Und spätestens am Sonntag beim Korso, als die Gewinner ihre Preise bekamen, während Hunderte aufgemotzter Trucks hupend an ihnen vorbeizogen, trieb es selbst den härtesten Kerlen Tränen in die Augen.

Für ein "unvergessliches Erlebnis" bedankte sich auch Annette Rojas, Eventmanagerin von Conti, die Jan Baumann nach der Siegerehrung im Workingtruck-Gewinner über die Korso-Runde begleitete. TRUCKER bedankt sich im Namen aller Gewinner bei den Sponsoren, allen voran bei den Hauptsponsoren HS-Schoch, Cologne TruckWash und Continental. Aber auch bei Marlen Truck-Styling, dem Autohof Berg, A.I.S. Construct Truckstyling, Hansen Styling Parts, dem ADAC Truckservice und dem ADAC Mittelrhein für die Unterstützung.

HASHTAG


#Cologne Truckwash

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.