Damals im TRUCKER: Bewährungsprobe im Eis

Mit 32,1 l/100 km gewann der Volvo die Verbrauchswertung, Scania und Mercedes-Benz lagen beide um 0,6 l/100 km dahinter
© Foto: Richard Kienberger/TRUCKER

Auch beim Arctic Test 2009 traten Mercedes-Benz, Scania und Volvo gegeneinander an. Das Kräftemessen ging zugusten der Skandinavier aus.


Datum:
14.02.2020
Autor:
Jan Burgdorf
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Schon einmal trafen ein Mercedes Actros, Scania R und Volvo FH in einem Vergleichstest aufeinander, im TRUCKER-Heft April 2009, allerdings unter anderen Bedingungen als beim Euro Truck Test der Trucker-Ausgabe 1/2020. Anstatt auf gut ausgebaute Autobahnen bei spätsommerlichen Temperaturen ging es beim Arctic Test in den finnischen Winter. Das bedeutete Schnee und Eis im Überfluss, vor allem aber Dauertemperaturen von knapp minus 15 Grad Celsius.

Für zwei der Probanden war der skandinavische Test das erste Kräftemessen mit der Konkurrenz. Erst wenige Wochen war der erneuerte Mercedes Actros MP3 auf dem Markt, der mit L-Fahrerhaus und der 476 PS starken Einstellung des Sechszylinder-V-Motors nach Nordeuropa reiste. Ebenfalls frisch aufgewertet präsentierte sich der Volvo FH, hier mit Globetrotter-Hochdach und 480 Reihensechszylinder-Pferdestärken

Scania hatte jüngst neue Instrumente samt überarbeitetem Bordcomputer spendiert
© Foto: Richard Kienberger/TRUCKER

Euro 5 ohne AdBlue tanken, das konnte nur der scania

Die gleichen Motorattribute bot der Scania R 480, er wartete jedoch mit einer Besonderheit auf. Denn er schaffte Euro 5 allein mit Abgasrückführung, konnte also auf den Zusatzstoff AdBlue verzichten. Beim aktuellen Modell machen es die Schweden genau andersrum, haben nämlich die verbrauchtreibende Abgasrückführung aus ihren Motoren verbannt.

Der Arctic Test führte zum Großteil über schneebedeckte Straßen
© Foto: Richard Kienberger/TRUCKER

Die Antriebswertung entschieden dann auch die beiden Schweden für sich, deren Motoren agil und kraftvoll zu Werke gingen. Im Vergleich dazu wirkte der OM 501 LA im Actros lustlos und träge, ganz so, als würde der Daimler eine Leistungsklasse niedriger antreten.

Beim Getriebe führte kein Weg am Volvo vorbei, das I-Shift war für die Tester einfach ein Gedicht. Auch mit der Opticruise-Box von Scania ließ es sich leben, wohingegen das Powershift im Actros durch seine langsamere Schaltgeschwindigkeit abfiel. Am Ende landete der Scania nur wenige Punkte vor dem Volvo. Der Actros landete etwas abgeschlagen auf dem dritten Platz.

HASHTAG


#Damals im TRUCKER

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.