Nach Unfall Gurt gelöst: keine Schuld

Die Klägerin wurde bei einem Unfall schwer verletzt und bekam Recht
© Foto: Juergen Mahnke/ddp

Ereignet sich ein Zweitunfall, bei dem wegen eines vorhergehenden Unfalls die Fahrerin nicht mehr angeschnallt war, so trifft die Fahrerin keine Mithaftung.


Datum:
26.09.2012
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Ereignet sich ein Zweitunfall, bei dem wegen eines vorhergehenden Unfalls die Fahrerin nicht mehr angeschnallt war, so trifft die Fahrerin keine Mithaftung, so dass sie volles Schmerzensgeld für die Verletzungen infolge des Zweitunfalls verlangen kann.

Eine Autofahrerin hatte die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war in die Mittelleitplanke geprallt. Sie schnallte sich ab, um die Unfallstelle zu sichern und sich in Sicherheit zu bringen. In dieser Situation prallte ein zweites Fahrzeug auf ihren Wagen auf, wodurch die Frau schwer verletzt wurde.

Der Verursacher des Zweitunfalls wollte Schmerzensgeld nicht in voller Höhe zahlen, weil die Fahrerin nicht angeschnallt war. Die Fahrerin musste in dieser Situation jedoch in keiner Weise mehr angeschnallt sein. Dies bezieht sich nur auf die Situation der aktiven Teilnahme am Straßenverkehr.

Bundesgerichtshof
Urteil vom 28.02.2012
Aktenzeichen VI ZR 10/11

HASHTAG


#Recht

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.