Urteil: Sturz bei Firmenlauf ist kein Arbeitsunfall

In dem Fall hatten sich Arbeitnehmer bei einem Firmenlauf angemeldet, der nicht von ihrem Arbeitgeber organisiert war
© Foto: Andrea Warnecke/dpa/picturel-alliance

Die gesetzliche Unfallversicherung muss nicht zahlen, wenn Mitarbeiter eines Unternehmens auf eigene Faust bei einem Firmenlauf mitmachen und sich jemand verletzt.


Datum:
02.03.2020
Autor:
dpa/André Gieße
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Ein Sturz beim Firmenlauf ist nach einem aktuellen Urteil des Dortmunder Sozialgerichts kein Arbeitsunfall. Eine Klägerin, die bei einem solchen Rennen gestürzt war und sich das Handgelenk gebrochen hatte, sei damit nicht über die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert, teilte das Gericht die Entscheidung vom 4. Februar mit.

Der Lauf stehe nicht in Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit als Mitarbeiterin des Jobcenters, begründeten die Richter. Auch sei ein solches Rennen nicht als Betriebssport zu werten, da dieser Ausgleichs- anstatt Wettbewerbscharakter besitzen und regelmäßig stattfinden müsse.

Auch wenn das Jobcenter den Firmenlauf beworben und gemeinsame Trikots gestellt habe, sei er nicht vom Arbeitgeber organisiert, sondern von einem privaten Veranstalter für eine Vielzahl von Firmen und deren Beschäftigten gedacht. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Sozialgericht Detmold entschied 2015 anders

Das Sozialgericht Detmold hatte 2015 im Gegensatz dazu entschieden, dass die Teilnahme an einem Firmenlauf unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung steht. Die Unternehmensführung hatte in diesem Fall allerdings die Arbeitnehmer zur Teilnahme an dem Lauf aufgefordert und auch die Kosten für die Veranstaltung getragen. Außerdem hatten zwei Veranstaltungsmitglieder des Arbeitgebers an der Veranstaltung teilgenommen.

Urteil vom 04.02.2020
Aktenzeichen: Do E 940 - 822

HASHTAG


#Recht

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.