Warenwert muss nachgewiesen werden

Streitpunkt: Wurde die Ware geklaut?
© Foto: picture alliance/dpa/McPhoto

Ist eine Sendung verlorengegangen und wird Schadensersatz verlangt, muss der Versender im Streitfall den Schaden umfänglich beweisen.


Datum:
04.02.2015
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Die Klägerin behauptete, 27 Pakete mit Kleidung seien während der Obhutszeit der Frachtführerin verlorengegangen. Diese behauptete, an ihren Abholfahrer seien lediglich 18 Pakete übergeben worden. Für die strittigen neun Pakete verlangte die Klägerin gemäß Handelsgesetzbuch Schadensersatz in Höhe von rund 23.000 Euro. Sie musste nun beweisen, dass das Gut abhanden gekommen und wie hoch der dadurch entstandene Schaden ist. Dies umfasst neben dem Beweis der Übernahme der Fracht als solchen den Nachweis der Identität, der Art, der Menge und des Zustands der Waren.

Der Anscheinsbeweis genügte dem BGH nicht, weil es in dem Rechtsstreit Ungereimtheiten bezüglich des Warengewichts gab. Die Klägerin musste entsprechende Lieferscheine und dazu korrespondierende Rechnungen vorlegen sowie alle Umstände nennen, die für oder gegen den vorgetragenen Umfang ihres Anspruchs sprechen. Weil ihr dies nicht gelang, hob der BGH das vorherige Urteil des OLG Köln auf und verwies den Fall zur erneuten Verhandlung an das Berufungsgericht zurück.

Bundesgerichtshof
Urteil vom 12.6.2014
Aktenzeichen: I ZR 50/13

HASHTAG


#Versicherungsrecht

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.