Bericht: Tesla will Ausnahme von Sonntagsfahrverbot für E-Lkw

Erreicht Tesla-Chef Elon Musk eine Ausnahme für E-Lkw vom deutschen Sonntags- und Feiertagsfahrverbot?
© Foto: Alexis Georgeson/Tesla Motors/Zumapress/picture-alliance

Der US-amerikanische Fahrzeughersteller will sieben Tage die Woche freie Fahrt für seine elektrisch angetriebenen Trucks, die in Grünheide gebaut werden sollen. Darum hat er sich an das Bundesverkehrsministerium gewendet.


Datum:
21.02.2020
Autor:
André Gieße
Lesezeit: 
2 min

1 Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Der US-amerikanische E-Fahrzeughersteller Tesla will das Sonntags- und Feiertagsfahrverbot für Lkw in Deutschland kippen. Das berichtet „Business Insider“ und nennt als Grund den Bau des Tesla-Werkes im brandenburgischen Grünheide. Nach Angaben des Portals geht es bei den Gesprächen mit der Landesregierung in Potsdam um Sonderregeln für elektrisch angetriebene Lkw.

Nach Recherchen von Business Insider reiste am Donnerstag vergangener Woche eine Tesla-Delegation nach Berlin, traf sich zu einem vertraulichen Gespräch mit Steffen Bilger (CDU), Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister. Demnach will Tesla, dass die neue, umweltfreundliche Truck-Generation vom Sonntags- und Feiertagsfahrverbot befreit werde.

Ministerium bestätigt Gespräche

Im Gespräch soll das Bundesverkehrsministerium eine Prüfung des Anliegens zugesagt haben. Für die Durchsetzung der Straßenverkehrsordnung (StVO) seien alleine die Länder zuständig – diese könnten in Einzelfällen Verbote kippen, erklärte das Ressort von Andreas Scheuer (CSU). Bisher hatten deutsche Transportverbände nur eine Vereinheitlichung der Feiertagsfahrverbote für Lkw gefordert.

Von 0 bis 22 Uhr sind sonntags und feiertags in Deutschland gewerbliche Fahrten von Lkw, die schwerer als 7,5 Tonnen sind oder einen Anhänger ziehen, untersagt.

HASHTAG


#E-Lkw

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


Philippe Letten

27.02.2020 - 13:16 Uhr

"Von 0 bis 22 Uhr sind sonntags und feiertags ..." Und 22 bis 0 Uhr könnten sie fahren oder wie? Was macht denn das für einen Sinn bitte? Welcher Trucker schläft denn gern am Tag um dann um 22 Uhr los zu fahren? Ist doch wieder eine seltsame Regelung.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.