LKW-Maut auf Bundesstraßen lohnt sich nicht vor 2017

Eine Ausweitung der LKW-Maut auf alle Bundesstraßen braucht Zeit
© Foto: Picture Alliance/Thomas Frey

Mautpflicht auf allen Bundesstraßen kann laut Bundesverkehrsministerium erst in rund vier Jahren realisiert werden.


Datum:
15.11.2013
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Die von der SPD vorgeschlagene Ausweitung der LKW-Maut würde wegen der aufwendigen Installationen in der gerade begonnenen Legislaturperiode noch kein Geld einbringen. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung” (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf einen internen Vermerk des Bundesverkehrsministeriums vom Mai 2013.

Damals sei geprüft worden, wie sich eine Ausweitung der LKW-Maut auf alle Bundesstraßen umsetzen ließe. Mit dem Ergebnis: Die Mautpflicht könnte erst „in ungefähr vier Jahren realisiert werden” heißt es dem Blatt zufolge in dem Vermerk. So lange dauere es, bis die nötigen Systeme installiert seien.

Sei das System einmal eingeführt, brächte das dem Bund beim derzeitigen durchschnittlichen Autobahn-Mautsatz von 0,17 Euro pro Kilometer Mehreinnahmen von 1,3 Milliarden Euro. (dpa)

HASHTAG


#Maut

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.