-- Anzeige --

Nachtexpress: Nachtexpress-Deal: Groupe Sterne kauft Nox NachtExpress

Nox Nachtepress bündelte einst die Aktivitäten von vormals TNT Innight und Innight Express
© Foto: Nox NachtExpress

Im Nachtexpress-Segment gründet sich in Europa eine neue Größe – noch müssen die örtlichen Kartellbehörden der Übernahme zustimmen.


Datum:
21.02.2022
Autor:
Eva Hassa
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bordeaux/Langenfeld. Group Sterne, französischer Anbieter von zeitkritischen Logistikdienstleistungen, gibt die Übernahme von Nachtexpressdienstleister Nox NachtExpress bekannt. Die neu geschaffene Gruppe werde damit, heißt es, zu einem führenden Anbieter von NachtExpress-Dienstleistungen in Europa. Die geplante Transaktion soll, vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden, im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen werden.

Die neu geschaffene Gruppe wird nach eigenen Angaben insgesamt 2100 Mitarbeiter beschäftigen sowie über mehr als 80 Depots in Frankreich, Deutschland, Österreich, Belgien und den Niederlanden umfassen. Das neue Netzwerk habe derzeit 6000 Versender, heißt es, täglich werden über 100.000 Empfängerkunden mit 3000 Zustellfahrten beliefert. Die Marke Nox NachExpress soll, heißt es gegenüber der VerkehrsRundschau bestehen bleiben. Ebenso soll Donald Pilz, CEO von Noc Nachtexpress, seine Position behalten.

Ziel ist neues Hochgeschwindigkeitsnetz für zeitkritische Zustellungen

Der Zusammenschluss sei eine wichtige Entwicklung für beide Gruppen, betonen Daniel Desage, Executive Chairman der Groupe Sterne, und Laurent De Rosnay, CEO der Groupe Sterne. Er ermögliche ein europaweites Angebot und fördere Ausbau der strategischen Partnerschaften mit den Kunden. „Unser Ziel ist es, mit einem effizienten und zuverlässigen Hochgeschwindigkeitsnetzwerk neue Standards für zeitkritische Zustellungen zu schaffen.“ „Die komplementäre Ausrichtung unserer beider Unternehmen wird unserem bestehenden Kundenstamm neue – bisher nicht verfügbare – Möglichkeiten und Services zur Optimierung ihrer Service Supply Chains bieten“, betont Donald Pilz, CEO von Nox NachtExpress. „Unser Ziel ist es weiterhin die Effizienz, Qualität und Nachhaltigkeit unseres Dienstleistungsangebots zu steigern.“

Wechselvolle Geschichte von Nox NachtExpress

Nox NachtExpress ist nach eigenen Angaben ein führender europäischer Anbieter von Nachtexpress-Dienstleistungen mit Marktpräsenz in Deutschland, Österreich und den Benelux-Ländern. Das Unternehmen verfügt in Deutschland über 20 Depots und erwirtschaftete in 2021 mit 1000 Mitarbeitern einen Umsatz von über 280 Millionen Euro. Nox NachtExpress wurde 2016 von SSVP III, einem von Orlando beratenen Private-EquityFonds, erworben. Wurzel von Nox ist TNT Innight, die Nachtexpress-Tochter von TNT Express. Im Zuge des Verkaufs an FedEx, verkaufte TNT Express in 2016 seine Nachtexpress-Tochter an Innight Express Germany. Die Aktivitäten wurden kurz darauf unter dem Titel NOX Nachtexpress angeboten. (eh)

Die Eigner von Groupe Sterne

Groupe Sterne wurde 1972 in Frankreich gegründet und ist mittlerweile auch in Europa sowie in Asien mit internationalen Partnern aktiv. Das Unternehmen erwirtschaftete im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben einen Umsatz von 270 Millionen Euro. Das Unternehmen bietet Transport- und Nachtexpress-Services sowie zeitkritische, innerstädtische und Expressverkehre sowie Aftersales-Lösungen. Mehrheitseigner der Group Sterne ist mittlerweile der Private-Equity-Fonds Tikehau Capital, der auf Energiewende ausgerichtet ist. Die Investition erfolgte nun, heißt es, gemeinsam mit einer bedeutenden Reinvestition des Sterne-Managementteams und dem früheren Groupe-Sterne-Mehrheitseigner Meaning Capital sowie den Co-Investoren Idia Capital Investissement und GSO Capital. Unterstützt wurde das Vorhaben von Tikehau Capital wurde durch eine zusätzliche Investition über seinen T2-Energiewende-Fonds und seine Co-Investoren (einschließlich Arkea CM). (eh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.