Schwerlasttransporter auf der A 4 aus dem Verkehr gezogen

Nach der Kontrolle wurde die Weiterfahrt verweigert, der verantwortliche Unternehmer muss mit einer Anzeige rechnen
© Foto: Uli Deck/dpa/picture-alliance

Zwei mit Stahlträgern beladenen Schwerlasttransporte waren am Dienstagnachmittag ohne Sondergenehmigung zwischen Dresden und Chemnitz unterwegs. Die zulässige Gesamtlänge der Lastwagen-Gespanne wurde deutlich überschritten.


Datum:
03.06.2020
Autor:
dpa/John Aukenthaler
Lesezeit: 
1 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Zwei illegale Schwerlasttransporte hat die Polizei auf der Autobahn 4 zwischen Dresden und Chemnitz aus dem Verkehr gezogen. Die Lastwagen-Gespanne hatten die zulässige Gesamtlänge von 16,50 Meter um mehr als zehn Meter überschritten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die mit Stahlträgern beladenen Fahrzeuge waren demnach am Dienstagnachmittag auf der Autobahn ohne Begleitfahrzeug unterwegs.

Die Fahrer hatten zudem keine Sondergenehmigung für die überlange Ladung. Nach der Kontrolle wurde die Weiterfahrt verweigert, der verantwortliche Unternehmer muss mit einer Anzeige rechnen.

HASHTAG


#Verkehrssicherheit

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.