Hier rollt der Erlkönig von Scania

Extrem getarnt, nur die Scheinwerfer entlarven den Erlkönig als Scania
© Foto: TRUCKER

Parallel zu den Schweden arbeitet auch Iveco an einem neuen Modell.


Datum:
29.09.2013
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Kaum ist der Streamline in Produktion, legt Scania hinter den Kulissen schon wieder nach. Unserem Erlkönigjäger ging diesmal ein stark getarnter Prototyp ins Netz, der aber noch zahlreiche Komponenten des bewährten Rohbaus nutzt. Da der aber verhältnismäßig hoch über dem Antriebsstrang thront, ist davon auszugehen, dass auch Scania mit einem ebenen Boden oder zumindest einem kleineren Motortunnel experimentiert, um mehr Platz in der Topline-Kabine zu schaffen.

VERMUTLICH WERDEN DIE SCHWEDEN 2014 NACHLEGEN

Die starke Tarnung lässt außerdem darauf schließen, dass zumindest einige Außenbleche geändert werden könnten, sofern sich unter der Kabine nicht ein komplett neues Fahrzeug befindet, das die "alten" Kleider als Testhülle nutzt. Fest steht, dass die Schweden voraussichtlich zur IAA Nutzfahrzeuge 2014 wieder nachlegen dürften. Nachdem der Streamline noch jung ist, könnte es sich dieses Mal um die starken V8-Versionen mit ebenem Boden handeln, die auf diese Art stärker von der Fünf- und Sechszylinder-Basis separiert werden. Ebenso offen ist, ob es leistungsseitig bei 730 PS und 3550 Newtonmetern bleiben wird.

Auch bei Iveco arbeitet man an der Zukunft. Genauer gesagt, an der des Daily. Auch wenn das Grundkonzept des (noch) aktuellen Modells aus dem Jahr 1999 stammt, wird die neue Generation weiter darauf aufbauen, wie der stark getarnte Prototyp verrät, der unserem Erlkönigjäger in Stockholm vor die Linse fuhr. Vor allem an der Front wird sich der Daily verändern, Seitenteile und Heck bleiben dagegen wohl weitgehend unangetastet. Auch innen bleibt es bei einem neuen Lenkrad und leichten Auffrischungen. Anzunehmen ist, dass Iveco sowohl den 2,3-l-Common-Railer als auch den drei Liter großen Topdiesel auf Euro 6 bringen wird. Dann vermutlich mit SCR-Kat, weshalb sich dann auch die Fahrer des kleinsten Iveco an das regelmäßige Adblue-Tanken gewöhnen müssten. Allzu lange werden Daily-Fans nicht mehr warten müssen, der geliftete Iveco soll Mitte 2014 auf den Markt kommen.

HASHTAG


#Erlkönig

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.