BEST BKF 2015: Azubi Tim Bastian siegt im Herzschlagfinale

Preisübergabe (v. l.): Hanns-Karsten Kirchmann, Tim Bastian, Dorothee Bär, Nico Richter, Kevin Wojciechowski und Gerhard Grünig
© Foto: Jet-Foto Kranert

Staatssekretärin Dorothee Bär zeichnete im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung die Sieger von „BEST BKF – Der Azubi-Wettbewerb“ aus.


Datum:
17.06.2015
Autor:
Gerhard Gruenig

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



„Ich gratuliere den Preisträgern aus vollem Herzen -  nicht nur zum ,Best BKF', sondern auch zu ihrer Berufswahl. Die Logistikbranche ist einer der spannendsten und innovativsten Wirtschaftszweige in unserem Land. Die Digitalisierung wird dem Berufsfeld des Kraftfahrers noch einmal neue Möglichkeiten eröffnen. Ich freue mich sehr, dass unsere Preisträger diese Chance erkannt und sich für die Ausbildung zum Berufskraftfahrer entschieden haben. Mit so engagierten und kompetenten Nachwuchslogistikern werden wir Deutschland an der Weltspitze der Logistik halten können. Eines würde ich mir für die kommenden Jahre wünschen: Ich würde gerne einmal eine Truckerin als ,Best BKF' auszeichnen“, sagte Schirmherrin Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrsministeriuem, anlässlich der Preisverleihung vor einem Auditorium aus 70 hochrangigen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Industrie.

Auch im zweiten Jahr seines Bestehens erfreute sich der einzige bundesweite Wissenswettbewerb für BKF-Azubis eines sehr guten Zuspruchs: 554 Auszubildende aus 61 Berufsschulen von 316 Ausbildungsbetrieben beteiligten sich. Sieger und damit „Best BKF 2015“ wurde Tim Bastian vom Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg Köln, der bei der Neugart KG in Hennef seine Ausbildung kürzlich erfolgreich abschloss. Mit 294 von 300 möglichen Punkten schaffte er ein sehr gutes Ergebnis. Damit war er allerdings nicht alleine. Noch acht weitere BKF-Azubis erreichten diese hohe Punktzahl – die Ermittlung des Gesamtsiegers erfolgte mittels einer Stechfrage. Bei der entscheidenden Schätzfrage kam Tim Bastian der richtigen Lösung am nächsten und erhielt als Sieger ein Preisgeld von 3000 Euro.

Platz zwei und drei belegten Nico Richter und Kevin Wojciechowski von der Berufsbildenden Schule Rotenburg, beide Auszubildende bei der Nagel-Group aus Achim-Uphusen. Richter konnte sich über 2000 Euro Preisgeld freuen,  Wojciechowski erhielt für seinen Podiumsplatz 1000 Euro. Darüber hinaus werden die drei besten Auszubildenden von BEST BKF 2015 zum Besuch des diesjährigen Truck-Grand-Prix auf den Nürburgring eingeladen und erhalten ein kostenloses Jahresabonnement der Fachzeitschrift TRUCKER, die zusammen mit dem Schwesterblatt VerkehrsRundschau sowie dem Verlag Heinrich Vogel in München die Aktion „Hallo, Zukunft“, und damit BEST BKF maßgeblich unterstützen.

Unterstützt wird BEST BKF seit 2013 federführend von der Toll Collect GmbH als Mitinitiator. „Bereits in kurzer Zeit hat sich der Wettbewerb BEST BKF in der Logistikbranche fest etabliert. Wir freuen uns, für einen der wichtigsten Wirtschaftszweige Deutschlands hiermit einen nachhaltigen Beitrag zur Lösung der Berufsnachwuchsprobleme zu leisten und werden unser Engagement auf jeden Fall bis 2017 fortführen“, sagte Hanns-Karsten Kirchmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Toll Collect GmbH anlässlich der Preisverleihung. „Den Gewinnern gratuliere ich zu ihrem hervorragenden Ergebnis, das ein Spiegelbild einer erfolgreichen Ausbildung ist.

Katrin Geißler-Schmidt, Verlagsleiterin des Verlag Heinrich Vogel, ist mit der Entwicklung der Nachwuchsinitiative „Hallo, Zukunft!" sehr zufrieden. „Nicht nur mit dem Wettbewerb BEST BKF zeigen wir gemeinsam mit Toll Collect jungen Menschen die Faszination Logistik. Tage der offenen Tür in Kooperation mit Speditionsunternehmen sind fester Bestandteil unserer Aktivitäten. Über den direkten Kontakt mit Schulabsolventen und der Logistikbranche setzen wir direkte, regionale Impulse bei der Nachwuchsgewinnung." Die branchenweite Nachwuchsinitiative „Hallo, Zukunft!" wird dabei auch von dem Verband BWVL, von DKV, Kravag, Krone sowie ZF unterstützt.

„Für junge Menschen auch ohne Studium hat die Logistik- und Transportbranche eine Menge zu bieten. Bereits heute ist die Logistik mit rund 60.000 Betrieben und einem Umsatz von 225 Milliarden Euro in Deutschland die größte Branche nach der Automobilwirtschaft und dem Handel. Die Anforderungen des internationalen Waren- und Informationsverkehrs liefern den Stoff, aus dem über 20 Berufsbilder der Logistik geschneidert sind. Besonders für Haupt- und Realschüler eröffnet die Logistik zahlreiche Berufschancen“ resümiert Verlagsleiterin Katrin Geißler-Schmidt das Engagement des Verlag Heinrich Vogel.

HASHTAG


#Best BKF

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.