Transportbotschafter fordern bessere Bedingungen für die Logistikbranche

Mit einem umgebauten Freightliner Cascadia ist der Verein unter anderem auf verschiedenen Events und fordert Verständnis für die Logistikbranche und ihre Beschäftigten 
© Foto: Die Transportbotschafter

Landwirte haben in den vergangenen Wochen gestreikt und mehr Wertschätzung für ihre Arbeit verlangt. Die Politik hat sie erhört und zu Gesprächen eingeladen. Der Verein „Die Transportbotschafter“ fordert jetzt, dabei die Logistikbranche nicht zu vergessen.


Datum:
13.12.2019
Autor:
John Aukenthaler
Lesezeit: 
1 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Der Verein „Die Transportbotschafter“ hat sich in einem offenen Brief an die Politik gewandt und bessere Arbeitsbedingungen für die Logistikbranche gefordert. Auslöser dafür ist unter anderem das Angebot zu Gesprächsrunden für Landwirte, die für mehr Wertschätzung ihrer Arbeit gestreikt hatten. Wer mit den Landwirten in den Dialog tritt, dürfe die Logistik nicht vergessen, so der Verein. Die Logistik sorge dafür, dass landwirtschaftliche Produkte frisch im Lebensmittelregal ankommen, täglich Millionen Pakete zu ihren Empfängern gelangen und Unternehmen ihre Lieferversprechen einhalten können.

„Die Transportbotschafter“ haben es sich zur Aufgabe gemacht, das gesellschaftliche Ansehen der Transport- und Logistikwirtschaft in Deutschland zu fördern und mehr Verständnis für die Belange der Branche in der Öffentlichkeit zu schaffen.


Der offene Brief der Transportbotschafter:

Auch Lkw-Fahrer ackern für unser Land

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel,
sehr geehrte Frau Bundesministerin Julia Klöckner,
sehr geehrter Herr Bundesminister Andreas Scheuer,

Deutschlands Landwirte stehen mit ihrem Protest nicht allein. Die Forderung nach Wert­schätzung und fairen Preisen teilen sie mit einer anderen Berufsgruppe: den Lkw-Fahrern. Sie sind nicht nur Motor Deutschlands drittgrößter Branche, der Logistik. Sie sorgen über­haupt erst dafür,

  • dass landwirtschaftliche Produkte frisch im Lebensmittelregal ankommen,
  • dass täglich Millionen Pakete zu Ihren Empfängern gelangen
  • und dass Unternehmen ihre Lieferversprechen einhalten können.

Wer mit den Landwirten in den Dialog tritt, darf die Logistik nicht vergessen!

Die Herausforderungen, mit denen Landwirte und Logistiker zu kämpfen haben, sind vergleichbar. Sie leiden unter dem „Hauptsache billig" des Handels, können kaum auskömmliche Preise erzielen und kämpfen gegen ein schlechtes Image.

Als unabhängiger Verein „Die Transportbotschafter" fordern wir, dass die Logistikbranche und ihre Beschäftigten in Ihre geplante Wertschätzungskampagne einbezogen und die Leistungen der Branche endlich anerkannt werden. Das beginnt bei einem „Danke" und reicht bis zur Verbesserung von Rahmenbedingungen.

Denn ein Streik in der Logistik würde unser gesamtes Land lahmlegen. Soweit dürfen wir es nicht kommen lassen. Die unverzichtbare Versorgungsleistung der Logistik muss mehr Wertschätzung erfahren. Deshalb überreichen wir Ihnen in der Anlage dieses Briefes eine Liste von Unterstützern - mit den besten Grüßen aus den Fahrerkabinen, Warenlagern und Speditionsbüros dieses Landes.

Für die anstehenden Dialoge stehen Ihnen die Transportbotschafter im Namen aller Unterzeichner gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Thiermann
Vereinsvorstand

Die Transportbotschafter e.V.
Bessemerstraße 10
DE-40699 Erkrath
+4921188264100
www.transportbotschafter.de
info@transportbotschafter.de
Amtsgericht Wuppertal VR 30559
 



HASHTAG


#Lenk- und Ruhezeit

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.